Schnelleinstieg

RehaClinic Glarus

Informationen von A - Z

Die einladende, gemütliche Cafeteria Erdgeschoss des Kantonsspitals Glarus ist ein beliebter Treffpunkt. Zur Verfügung stehen Ihnen ausserhalb der Essenszeiten auch die Speisesäle im 8. Obergeschoss, von welchen aus Sie eine eindrückliche Aussicht auf die Glarner Bergwelt geniessen.
Die Klinik wird um 21.00 Uhr geschlossen, die Information bleibt jedoch rund um die Uhr besetzt. Bei längerer Abwesenheit – auch tagsüber – informieren Sie bitte das Pflegepersonal. Die Möglichkeit eines Wochenendurlaubes besprechen Sie bitte mit Ihrem behandelnden Arzt.
Da grundsätzlich die Möglichkeit einer Wassertherapie besteht, möchten wir Sie bitten, Badebekleidung und -artikel mitzunehmen.
Bargeldbezüge können Sie bequem mittels Maestro- Karte oder Postcard am Bancomaten im Eingangsbereich (vis-a-vis der Information) im Erdgeschoss tätigen.
Ein Klinikaufenthalt kann unter Umständen auch eine familiäre und finanzielle Belastung darstellen. RehaClinic versucht, bei finanziellen, beruflichen und persönlichen Problemen sowie Versicherungsfragen behilflich zu sein. Bitte melden Sie sich diesbezüglich bei der Pflege bzw. dem ärztlichen Personal.
Besucher sind täglich von 10.00 bis 20.00 Uhr herzlich willkommen. Wir bitten unsere Besucher, den Patienten die Einhaltung der Therapiepläne zu ermöglichen sowie während der Arztvisite in Zweibettzimmern den Raum vorübergehend zu verlassen.
Bitte bringen Sie nur Schnittblumen in die Klinik mit. Topfpflanzen mit Erde können einen Infektionsherd und damit ein Risiko darstellen. Blumenvasen erhalten Sie bei unserem Hotellerie- Service.
In der Cafeteria, die sich in der Eingangshalle im Erdgeschoss befindet, servieren wir Ihnen und Ihren Gästen gerne kleine Snacks und Getränke. Die Cafeteria ist wie folgt geöffnet:

Montag bis Freitag 7.00 bis 18.30 Uhr

Samstag und Sonntag 7.00 bis 17.30 Uhr

Ausserdem steht Ihnen ein Automat mit warmen und kalten Getränken sowie süssen und salzigen Snacks zur Verfügung.

Vereinbaren Sie über unseren Hotellerie-Service einen Coiffeurtermin.
Wir freuen uns, wenn Ihre Gäste auch unsere Gäste sind. Unser Hotellerie-Service nimmt gerne Ihre Essensanmeldung entgegen. Falls Sie mit Ihren Gästen auswärts essen möchten, bitten wir Sie um frühzeitige Mitteilung. Teilen Sie das Verlassen des Areals bitte aus versicherungstechnischen Gründen Ihrem behandelnden Arzt mit. Weitere Informationen zur Verpflegung wie die Servicezeiten entnehmen Sie bitte der ausführlichen Dokumentation in Ihrem Zimmer.
Sämtliche Zimmer sind mit einem Multimedia- Terminal ausgestattet, das unter anderem über Fernseh- und Radioempfang verfügt. In Zweibettzimmern bitten wir Sie, Kopfhörer zu benützen, die wir Ihnen auf Anfrage gerne zur Verfügung stellen.
Alkohol: In der Klinik servieren wir Ihnen auch alkoholhaltige Getränke. Bitte beachten Sie jedoch, dass Sie unter Umständen aus medizinischen Gründen gänzlich auf den Konsum von Alkohol verzichten müssen, da Alkohol die Wirkung von Medikamenten beeinträchtigen oder verändern kann.

Rauchen: Wir danken Ihnen, dass Sie in den öffentlichen Bereichen der Klinik wie auch in den Patientenzimmern (inklusive Balkon) nicht rauchen.

Der Gottesdienst findet in der Regel alle 14 Tage sonntags um 9.45 Uhr im Giebelzimmer im Haus 1 statt. Das Kantonsspital verfügt über einen Gottesdienstplan, den wir Ihnen auf Wunsch gerne aushändigen.
Haustiere sind aus hygienischen Gründen in der Klinik nicht erlaubt.
Sie haben die Möglichkeit, gewisse Hilfsmittel in der Klinik zu erwerben oder zu mieten. Bitte wenden Sie sich für eine Beratung an das Therapie- oder Pflegepersonal.
Mit der HiMed-Karte können Sie während Ihres Aufenthaltes Ihre Telefonkosten begleichen. Die HiMed-Karte können Sie an einem Terminal gegenüber der Information mit Banknoten in beliebiger Höhe laden. Sie stellt Ihr Guthabendepot dar. Bei Ihrem Austritt wird Ihnen der verbleibende Restbetrag wieder ausbezahlt. Konsumationen, die Sie via Hotellerie-Service auf Ihr Zimmer bestellen, müssen bar beglichen werden.
Der Hotellerie-Service ist Ihr Ansprechpartner in allen Belangen, die nicht im medizinischen oder pflegerischen Bereich liegen. Sie erreichen ihn täglich von 7.00 bis 19.00 Uhr mittels der Pfeiltaste unterhalb des Kaffeetassensymbols auf dem Multimedia-Display.
Die Patientenzimmer sind – neben Ihrem Bett – mit einem Multimedia-Terminal ausgestattet, mit dem Sie Verbindung zum Internet haben. Zudem verfügt die Klinik über ein WLAN-Funknetz, so dass Sie Ihren portablen Computer problemlos nutzen können.
Während Ihres Klinikaufenthaltes ist das Lenken von Motorfahrzeugen nur mit schriftlicher Zustimmung des behandelnden Arztes erlaubt. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass bei einer Missachtung dieser Vorschrift im Falle eines Ereignisses die Versicherungsleistungen gekürzt werden können.
Sollten Sie sich nicht sorgfältig und freundlich betreut oder gestört fühlen, steht Ihnen die Patienten- Ombudsstelle zur Verfügung. Nehmen Sie hierfür bitte Kontakt mit dem Hotellerie- Service auf.
Die Post wird Ihnen durch die Pflege auf Ihr Zimmer weitergeleitet. Sie nimmt selbstverständlich auch ausgehende Post entgegen. Eine Auswahl an Ansichtskarten finden Sie in der Cafeteria, Briefmarken erhalten Sie am Informationsschalter des Kantonsspitals.

Ihre Postadresse lautet:

Vorname/Nachname,

c/o RehaClinic Glarus,

Burgstrasse 99, 8750 Glarus

Auf Wunsch steht Ihnen die Klinik-Seelsorge gerne für ein persönliches Gespräch zur Verfügung. Bitte melden Sie sich diesbezüglich bei unserem Hotellerie-Service.
Jedem Bett ist ein eigenes Telefon zugeteilt. Am Eintrittstag wird Ihnen Ihre persönliche Direktwahlnummer bekannt gegeben. Zwischen 22.00 und 6.00 Uhr sind keine direkten Verbindungen bei eingehenden Gesprächen möglich. Auf Wunsch werden Ihnen jedoch auch zu den Nachtzeiten Gespräche durchgestellt. Geben Sie dies bitte dem Hotellerie-Service bekannt. Anrufe von Ihrem Apparat in das öffentliche Telefonnetz sind jederzeit möglich. Wir danken Ihnen, dass Sie und Ihre Gäste Ihr Mobiltelefon in der Klinik nicht benützen, um den Betrieb medizinischer Geräte nicht negativ zu beeinflussen.
Ihr Therapie- und Visitenplan wird durch RehaClinic erstellt und Ihnen durch die Pflege ausgehändigt. Sollten Sie sich abmelden wollen, Änderungswünsche oder Fragen zu Ihrem Therapieplan oder Ihren Therapien haben, sprechen Sie bitte Ihre Therapeuten direkt an. Die Zeiten der ärztlichen Visiten entnehmen Sie Ihrem Therapieplan. Unsere Pflegenden und Ärzte stehen Ihnen für Auskünfte gerne zur Verfügung.
Gerne können Sie Ihre persönliche Wäsche unserem Hotellerie-Service übergeben. Er wird Ihnen bei Bedarf selbstverständlich auch einen Wäschesack zur Verfügung stellen. Die jeweiligen Kosten entnehmen Sie bitte der Preisliste.
Eine Auswahl an verschiedenen Zeitungen und Zeitschriften können Sie in der Cafeteria Erdgeschoss des Kantonsspitals Glarus erwerben. Auf Ihrer Station im 8. Stock stehen Ihnen darüber hinaus diverse Tageszeitungen zur Verfügung.
Die modern und hochwertig eingerichteten Ein-und Zweibettzimmer mit insgesamt 19 Betten bieten Ihnen ansprechenden Komfort für eine zeitgemässe Hotellerie. Sämtliche Zimmer sind mit Nasszellen ausgestattet. Ein Wechsel des Zimmers auf Wunsch des Patienten ist bei entsprechender Verfügbarkeit eines anderen Zimmers möglich. Für den administrativen Aufwand stellt RehaClinic einen Betrag von CHF 60 in Rechnung.
Das umfassende Angebot der Cafeteria servieren wir Ihnen auch im Zimmer. Ihre Bestellung nimmt der Hotellerie-Service gerne entgegen. Drücken Sie hierzu bitte die Pfeiltaste unterhalb des Kaffeetassensymbols auf dem Multimedia- Display.