Schnelleinstieg

Interdisziplinäre Kompetenzen

Hilfe bei Schlafstörungen

Rund ein Viertel der Schweizer Bevölkerung kennt Schlafprobleme aus eigener Erfahrung. In der Schweiz leidet jeder Zehnte an einer behandlungsbedürftigen Schlafstörung, die sich ganz unterschiedlich äussern, z. B. als Einschlafschwierigkeiten, häufig unterbrochener Schlaf, Schläfrigkeit und verminderte Leistungsfähigkeit während des Tages, Atembeschwerden (schweres Schnarchen und Atemstillstände (Apnoe)) oder nächtliche Beinbewegungen (unruhige Beine).

 

Zu den bekanntesten Schlafstörungen gehören folgende Krankheitsbilder:

  • Insomnie (Schlaflosigkeit)
  • Schnarchen
  • Atemaussetzer im Schlaf (Apnoe)
  • Schlaf-Wach-Rhythmusstörungen
  • Unruhige Beine im Schlaf (restless legs Syndrom)
  • Schläfrigkeit und Narkolepsie
  • Parasomie (Schlafwandeln etc.)
  • Schlafmittel-Abhängigkeit

 

Die vielfältigen körperlichen und seelischen Ursachen von Schlafstörungen erfordern eine interdisziplinäre Zusammenarbeit verschiedener Spezialisten, um einen optimalen Behandlungserfolg zu erzielen. Unter dem Dach der RehaClinic-Gruppe bietet die renommierte Klinik für Schlafmedizin an den beiden Standorten Bad Zurzach und Luzern kompetente Angebote.

 

Zur Website der Klinik für Schlafmedizin

Klinik für Schlafmedizin Zurzach

Badstrasse 33

5330 Bad Zurzach

Telefon +41 56 269 60 20

Telefax +41 56 269 60 39

E-Mail

Fachärzte mit diesen Fachkompetenzen