Schnelleinstieg

Interdisziplinäre Kompetenzen

Hohe Kompetenz in der Schmerzbehandlung

RehaClinic kann zum Thema Schmerz eine hohe interdisziplinäre Expertise ausweisen. Das der RehaClinic Bad Zurzach angegliederte Schmerzzentrum vereint alle fachärztlichen und therapeutischen Kompetenzen und Behandlungsformen von RehaClinic im Bereich Schmerzdiagnostik, Schmerzberatung und Schmerztherapie.

Patientinnen und Patienten mit Schmerzerkrankungen aus den muskuloskelettalen, psychosomatischen und neurologischen Bereichen können zur interdisziplinären Beurteilung angemeldet oder direkt in eines der Behandlungsprogramme zugewiesen werden. Schmerzbetroffene können sich auch direkt über die Infoline beraten lassen.

Das Zentrum bietet folgende Leistungen:

 

In der interdisziplinären Schmerzsprechstunde werden Patientinnen und Patienten an einem Tag durch folgende Disziplinen beurteilt: Neurologie, Rheumatologie, Physiotherapie, Psychologie. Bei Bedarf werden weitere Fachrichtungen beigezogen und ergänzende Laboruntersuchungen und Bildgebung (Röntgen, Ultraschall) durchgeführt. Die Beurteilung und das vorgeschlagene Vorgehen werden mit der Patientin oder dem Patienten besprochen. Der Zuweiser erhält den Bericht innerhalb einer Woche.

 

Die interdisziplinäre Schmerzberatung richtet sich an stark chronifizierte Betroffene, die an Rückenschmerzen, Fibromyalgie-Syndrom, generalisierten Schmerzsyndromen oder somatoformen Schmerzerkrankungen leiden. Das Rehabilitationspotenzial und mögliche Schmerzbehandlungen werden eingeschätzt.

Die interventionelle Schmerzdiagnostik und -therapie ist ein minimal-invasives Verfahren, bei welchem unter Lokalanästhesie und Röntgenkontrolle Medikamente punktgenau und in minimaler Dosis für eine effektive Schmerzreduktion appliziert werden. Indikationen sind arthrotische Beschwerden der gesamten Wirbelsäule, Diskushernien, Nervenreizungen und Gelenkschmerzen.
Die evidenzbasierten, interdisziplinären Schmerzprogramme richten sich an Patientinnen und Patienten mit chronischen Schmerzen. Die Programme eignen sich besonders für Menschen, bei denen der Schmerz weder ambulant noch stationär durch medikamentöse, physiotherapeutische und/oder interventionelle Massnahmen günstig beeinflusst werden konnte.
Das Zurzacher Kopfschmerzprogramm richtet sich an Menschen, die in den Teufelskreis eines Übergebrauchs akuter Kopfschmerzmedikamente gekommen sind. Auch andere chronische Kopfschmerzen, wie Migräne oder Spannungstypkopfweh, können behandelt werden. Das Programm dauert 2 bis 3 Wochen.

 

Zurzacher Kopfschmerz Programm
Das Zurzacher Interdisziplinäre Halswirbelsäulen-Konzept richtet sich an Menschen mit der Diagnose HWS-Distorsionstrauma, die sich in den ersten Wochen und Monaten, trotz ambulanten therapeutischen Massnahmen, nicht ausreichend erholt haben. Das standardisierte Programm dauert 4 Wochen.
Die Zurzacher Interdisziplinären Schmerzprogramme richten sich an Menschen mit Rückenschmerzen, lokalen Schmerzsyndromen oder weichteilrheumatischen Beschwerden. Das standardisierte Programm dauert 4 Wochen und findet individuell oder in Gruppen statt.

 

 

RehaClinic Bad Zurzach
Schmerzzentrum

Quellenstrasse 34

5330 Bad Zurzach

Telefon +41 56 269 51 51

Telefax +41 56 269 51 70

E-Mail