Schnelleinstieg

Therapie

CMD-Therapie

Auslöser einer craniomandibulären Dysfunktion (kurz CMD) ist eine Funktionsstörung des Kiefergelenks. Diese äussert sich durch verschiedenste Symptome und ist oftmals schwierig zu diagnostizieren. Trotz sehr guten Erfolgen durch CMD-Therapie wird der Behandlungsmethode noch zu wenig Beachtung geschenkt. Das Kiefergelenk nimmt eine zentrale Position in unserem Körper ein und beeinflusst verschiedene Körperregionen.

 

Symptome und begleitende Faktoren sind beispielsweise
  • Nacken- und Schulterverspannungen
  • chronische Kopfschmerzen, Spannungskopfschmerz, einseitige Kopfschmerzen
  • Kaubeschwerden/Kieferschmerzen/Gesichtsschmerzen
  • eingeschränkte Mundöffnung
  • Schwindel/Sehstörungen
  • Ohrgeräusche resp. Tinnitus/Ohrenschmerzen
  • Haltungsstörungen

 

Oftmals wird eine CMD-Symptomatik als erstes von einem Zahnarzt oder Kieferorthopäden erkannt. Bei der CMD-Behandlung werden Techniken der manuellen Therapie, der klassischen Physiotherapie und der Muskelentspannung kombiniert.

RehaClinic AG

Quellenstrasse 34

5330 Bad Zurzach

Telefon +41 56 269 51 51

Telefax +41 56 269 51 70

E-Mail